Wimpernmania – Kein Glamour ohne falsche Wimpern

Jun 02, 13 Wimpernmania – Kein Glamour ohne falsche Wimpern

Als ich mir als Teenager vorgenommen habe, keine Party mehr ohne falsche Wimpern aufzusuchen, stand ich da ziemlich allein auf weiter Flur. Ich habe mich immer sehr gewundert, dass so wenig Mädels falsche Wimpern trugen, denn es gibt wirklich nichts, was einem so schnell so einen Hammerblick gibt. Auf Modenschauen werden fast ohne Ausnahme alle Models mit falschen Wimpern ausgestattet und auf dem roten Teppich verzichtet kaum ein weiblicher Star darauf.

Mittlerweile sind die falsche Wimpern wieder richtig in Mode, was bedeutet, das die Wimpern auf dem Band unglaublich günstig geworden sind. In unserem Shop gibt es den 10er Pack Wimpern auf dem Titelbild für weniger als 10 €, dafür hat man früher noch nicht einmal ein Paar bekommen. Also Mädels, probiert es aus und bekommt den Glamour-Look schlechthin.

Falsche Wimpern vom Band

Full-strip lashes geben den dramatischsten Look, obwohl  Du Dir auch weniger dichte und natürliche aussehende Fake lashes vom Band kaufen kannst. Bei den Wimpernpackungen aus Drogerie oder Kosmetikabteilung liegt der latexbasierende Wimpernkleber meist bei. Dieser Kleber ist häufig aber nicht so gut wie der, den man extra kaufen muss.

Falsche Wimpern kleben Schritt 1:

Falsche Wimpern klebt man am Besten auf das fertige Augen Make-up. Wenn Du allerdings zum ersten Mal Wimpern klebst, solltest Du das vorher üben, sonst zerstörst Du Dir garantiert Lidschatten und Eyeliner. Ich klebe falsche Wimpern immer auf bereits getuschte Wimpern, denn wenn die Wimpern erstmal kleben, sollte man nur noch vorsichtig tuschen, damit man sich die Wimpern nicht wieder runterholt.

Falsche Wimpern kleben Schritt 2:

Entnimm die Wimpern vorsichtig aus ihrem Kistchen, denn sie sind oft  leicht an die Unterlage angeklebt. Dazu brauchst Du keine Pinzette, so anfällig sind falsche Wimpern nicht, die Finger reichen vollkommen. Man braucht zum Wimpernkleben überhaupt keine Pinzette, dieser Rat aus Frauenzeitschriften verkompliziert das Ganze völlig unnötigerweise. Ich halte spitze metallene Gegenstände direkt am Auge auch für keine besonders gute Idee, insbesondere, wenn man bei anderen Menschen Wimpern klebt, die vielleicht eine unvorhergesehene Bewegung machen.

Jetzt schneide die Wimpern mit der Schere auf die korrekte Länge zu. Das Band der Wimpern sollte nur den Bereich abdecken, an dem Du auch Wimpern hast. Schneide immer an der Seite mit den längsten Wimpern ab, denn diese Seite ist für den äußeren Augenwinkel, an dem falsche Wimpern eh nicht so auffallen wie im inneren Augenwinkel.

Falsche Wimpern kleben Schritt 3:

Jetzt trage auf das Wimpernband den Kleber dünn und gleichmäßig auf und lasse ihn leicht antrocknen. Der Kleber wird nicht auf das Lid aufgetragen!

Ich habe schon mehrfach gelesen, man soll ein Wattestäbchen abschneiden und den Wimpernkleber auf das Ende dieses Plastikröhrchen geben und das dann auf das Band der falschen Wimpern auftragen. Dieser Schritt ist mir völlig unklar und absolut überflüssig. Ich habe noch nie Probleme gehabt, Wimpernkleber auf das Wimpernband zu geben, denn der Kleber ist entweder in einer kleinen Tube mit einer sehr kleinen Öffnung oder in einem kleinen Röhrchen mit einem Deckel, der einen kleinen Tupfer integriert hat. Wenn man ausversehen Kleber auf die Finger bekommt, kann man den auch ganz problemlos mit Seife entfernen.

Falsche WimpFalsche Wimpernern kleben Schritt 4:

Jetzt kommt das Schwierigste: Du musst die Wimpern am Ansatz Deiner eigenen Wimpern plazieren. Fange dabei am äußeren Ende an. Dann drück die Wimpern mit Deinen FingFalsche Wimpernern an das Lid und leg abschließend zwei Fingerspitzen an die beiden Enden und drücke leicht mindestens 20 Sekunden fest.

Besonders das innere Ende der falschen Wimpern tendiert dazu, sich hochzurollen. Wenn Du falsche Wimpern bei einer Party trägst, solltest Du den Wimpernkleber zur Sicherheit dabei haben, damit Du die inneren Enden neu festkleben kannst, wenn sie abgegangen sind. Dazu kannst Du einen kleinen Punkt Kleber auf das Lid geben und das Ende des Wimpernbandes festdrücken.

Falsche WimpeFalsche Wimpernrn kleben Schritt 5:

Jetzt bist Du fast fertig. Tusche Deine eigenen und die falschen Wimpern noch leicht mit Deiner Wimperntusche. Dabei bürstest Du die künstlichen Wimpern und Deine echten ineinander, damit der Look natürlich aussieht. Du kannst auch Eyeliner nachlegen, um die Enden des Wimpernbandes  etwas besser zu kaschieren. Ganz neue Fake lashes muss man manchmal mit einem schwarzen Eyeliner überpinseln, denn es kann etwas durchsichtiges Plastikband durchschimmern.

Half strip Lashes

Es gibt auch halblange Wimpernbänder zu kaufen,  bei denen das Wimpernband in der Mitte des Lides beginnt und knapp über das Ende der eigenen Wimpern geht. Solche Wimpern erzeugen einen nicht ganz so auffälligen Look. Du kannst auch full strip lashes in der Mitte durchschneiden und so selbst half strip lashes basteln. Diese Wimpern sind besonders gut für den Look der 50er Jahre wie zum Beispiel für ein Marilyn Monroe Make-up.

Individual Lashes

Du kannst Dir auch eine Box mit einzelnen Wimpern oder kleine Bündeln aus mehreren einzelnen Wimpern kaufen, die man sich zwischen seine eigenen Wimpern setzten kann. Dies sieht wirklich sehr natürlich aus, ist aber aufwendig. Deshalb gibt es Dauerwimpernkleber, der verspricht, solche Wimpern für mehrere Tage (und Nächte) festzukleben.

Ich habe mit so etwas keine guten Erfahrungen gemacht, da die Wimpern bei mir meist  nur so 2-3 Tage gehalten haben, wenn überhaupt. Ich kenne aber Mädels, die darauf schwören.

Professionelle Wimperverlängerung/ Wimpernverdichtung

Man kann in manchen Kosmetikstudios oder „Wimpernboutiquen“  die eigenen, natürlichen Wimpern verdichten oder verlängern lassen. Dazu werden einzelne Seidenwimpern oder Nerzwimpern mit einem speziellen, medizinischen Kleber im 1 : 1 – Verfahren aufgeklebt werden. Für Allergikerinnen gibt es spezielle Kleber ohne Polymethylmethacrylat, die allerdings nicht so lange halten.

Ein Auffüllen ist nach ca. 2 – 4 Wochen erforderlich, da Wimpern nach 60 – 90 Tage ausfallen und durch eine nachwachsende Wimper ersetzt werden.

Die Preise liegen je nach Anbieter und Menge der geklebten Wimpern so zwischen 50 € und 300 €.

468 ad

2 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare!