Pin Curls Anleitung – Locken mit Clips step-by-step

Jun 16, 13 Pin Curls Anleitung – Locken mit Clips step-by-step

Pin Curls sind die Grundlage vieler Vintage Frisuren insbesondere der 30er und 40er Jahre. Pin Curls ist eine Technik für das Herstellen von Locken, bei der die einzelne, noch feuchte Haarsträhne um einen Finger eingewickelt und dann mit einer Haarnadel oder einem Haarclip festgesteckt wird. Man braucht dafür also keine Lockenwickler.

Die Anordnung der Pin Curls auf dem Kopf, die Wickelung im Uhrzeigersinn oder dagegen und ihre Ausrichtung von unten nach oben bzw. von oben nach unten bzw in die Stirn oder weg von der Stirn bestimmen die Form von Wellen und Locken und die gesamte Frisur.

Man sieht im Internet recht viele Anleitungen für Pin Curls, insbesondere auf englisch, die meistens aber zeigen, dass die Mädels nicht viel Ahnung davon haben, was sie da eigentlich tun. Denn wer einfach nur schöne Locken erzeugen will, der nimmt dafür heutzutage Heißwickler und hat dann nach 15 Minuten Locken. Dafür braucht man nicht mühsam seine Haare in Pin Curls einlegen.

Wer aber eine wirklick authentische und wunderschöne Vintage Frisur haben möchte, der kommt um Pin Curls nicht herum. Das Schwierige Rain mit Pin Curls by floufloufotodaran ist aber nicht, die Haare in Pin Curls zu legen, das ist mit etwas Übung eigentlich recht einfach, sondern die Pin Curls an den richtigen Stellen zu setzen und in die gewünschte Richtung zu wickeln.

Als erstes muss man dazu beachten, dass Pin Curls in drei Bereichen gelegt werden, nämlich am Oberkopf, an den Seiten und am Hinterkopf. In jedem dieser Bereiche kann die Anzahl der Pin Curls variieren. Wie man sich denken kann, sorgen mehr Pin Curls für mehr Locken.

Weiterhin ist wie schon erwähnt zu beachten, ob man die Pin Curls links herum oder rechts herum dreht und ob man sie dem Gesicht zugewandt oder abgewandt wickelt. Das ist absolut essentiell für die dadurch entstehende Frisur.

Hier zeige ich die Grundlage einer Frisur mit Namen Close Harmony, die der Starfriseur der 40er Jack of Westwood kreiert hat. Es ist eine Hochsteckfrisur mit einer schön strukturierten Riesenlocke im Pony.

Sie besteht am Oberkopf aus vier Reihen mit je vier Pin Curls hintereinander, an den Seiten aus vier Reihen mit je drei Pin Curls hintereinander,  und am Hinterkopf aus drei Reihen mit je drei Pin Curls untereinander.

Pin Curls Anleitung Schritt 1 – Abteilen

Haare nass machen und los geht’s. Die liebe Mary hilft mir hier, man kriegt das aber auch easy selber hin. Teile vier Partien Haar ab, nämlich erstens Oberkopf, zweitens rechts, drittens links am Kopf und viertens am Hinterkopf und klammere diese Partien fest und aus dem Weg.

Wir fangen mit dem Oberkopf an. Sei Dir immer sicher, wie viele Reihen Pin Curls hintereinander Du herstellen möchtest, in welche Richtung Du sie drehst und ob Du von oben oder von unten arbeitest.

Da ich nicht so reich mit Haaren gesegnet bin, haben wir uns entschlossens, nur drei Pin Curls nebeinander zu legen und nur drei Reihen hintereinander.

Pin Curls AnleitungPin Curls Anleitung Schritt 2 – Oberkopf

Die abgeteilte Stähne legen wir von oben nach unten, also von Kopf in Richtung Stirn, in eine im Uhrzeigersinn, also rechtsherum, gedrehte Pin Curls AnleitungLocke, die dem Gesicht zugewandt gewickelt ist, wie im Bild links oben zusehen und clipsen diese fest. Da es hier um meinen Pony geht, müssen wir die Strähne nicht um den Finger wickeln, dazu sind die Haare zu kurz.

Dieses Procedere wiederholen wir mit allen Haaren im vorderen Bereich. Die erste Reihe ist dann vollständig, wie rechts im Bild zu sehen.

Dann gePin Curls Anleitunght es Reihe für Reihe immer so weiter. Die Clips setzen wir so, dass die Locken nicht verrutschen können. Also in der Mitte durch die Locke und das Ende der Locke am Kopf fixieren.

Wenn die Haare länger sind, wickelst Du Dir die Strähne am Anfang um den Finger, ziehst dann den Finger raus und wickelst weiter entsprechend der entstandenen Form ein.

Pin Curls Anleitung Schritt 3 – Seiten am KopfPin Curls Schritt

Nachdem wir am Oberkopf drei Reihen an drei Pin Curls gelegt haben, kommen jetzt die Seitenpartien an die Reihe.

Hier legen wir je drei oder vier Reihen Pin Curls übereinander (je nach Haarmenge) und drei Reihen hintereinander.

Lege die Pin Cirls wie am Oberkopf in Richtung Gesicht und zwar im Uhrzeigersinn. Sie werden allerdings von unten nach oben gelegt. Fange am Besten unten an und arbeite Dich hoch. Darberhängendes Haar weggclipsen, bis es dran ist.

Die linke und die rechte Seite sind identisch.

Pin Curls Anleitung Schritt 4 – HinterkopfPin Curls Anleitung

Am Hinterkopf legst Du zum Abschluss drei Reihen von großen Pin Curls, drei Locken in jeder Reihe. Die Pin Curls werden von unten nach oben gelegt und wieder im Uhrzeigersinn.

Hier hat Mary übrigens einen Fehler gemacht, auf den Bildern kann man sehen, dass sie mir die Pin curls von oben kommend nach unten gelegt hat. Man muss einfach höllisch aufpassen, dass einem so etwas nicht passiert, die Frisur funktiPin Curls Anleitungoniert dann nämlich nicht wie beabsichtigt. Wenn die Pin Curls von unten nach oben gelegt werden sollen, arbeitet man auch besser am Kopf von unten nach oben.

Bei uns wars jetzt nicht so schlimm, weil wir hier eine Hochsteckfrisur mit Hut gemacht haben und die Betonung vorne liegt, aber ich habe beim frisieren lästerlich geflucht, weil sich die Haare von hinten sich vorne nicht richtig in die Rollen eingefügt haben.

Pin Curls Anleitung Schritt 5 – Trocknen

So, geschafft!! Der ganze Kopf ist in Pin Curls gelegt. Wenn Du nicht viel Zeit hast, brauchst Du jetPin Curls Anleitungzt eine Trockenhaube, um die Haare zu trocknen.

Wenn Du viel Zeit hast, lässt Du die Haare einfach mehrere Stunden an der Luft trocknen.

Oder Du machst es so, wie die Ladies früher – die haben einfach einen Turban oder ein Tuch um den Kopf gewickelt und sind so arbeiten gegangen. Und zwar alle paar Tage, denn Pin Curls halten natürlich nur bis zur nächsten Wäsche!!!

Lies jetzt weiter beim Haartutorial „Close Harmony“ zum Frisieren der Haare. Pin Curls sind immr nur die Grundlage einer Frisur. Jetzt kommt erst die richtige Arbeit. Tja, wer schön sein will, muss leiden :-)

 

468 ad

2 Kommentare

  1. Hallo!

    Ich bin durch Zufall über die Seite gestolpert und muss sagen, dass ich echt begeistert bin!

    Das Lesen der liebevoll gestalteten Beiträge macht gleich super viel Lust auf den retro – look.

    Ich hab eben aus Jux eine einzelne Pin-Curl gemacht und war vom Ergebnis echt begeistert, vor allem, da ich auf Kriegsfuß mit Lockenwicklern stehe 😉

    Bald werde ich mir auch diesen tollen Look zaubern, zu dem ihr mich inspiriert habt.

    Ich schmöker mal noch etwas weiter hier rum, danke für die tollen Themen über die Geschichte des Nagellackes und noch viel mehr!

    Bitte schön weiter machen 😀

    Liebe Grüße!

    • Hi Lisa,
      ganz herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freu mich, dass die Seite jeden Tag immer mehr Leser hat und die Arbeit langsam auch dazu führt, dass man soooo nettes Feedback bekommt!
      LG Rain

Ich freue mich über Kommentare!